Das Schloss Elmau: Tagungsort des diesjährigen G7-Gipfels

Dieses Jahr findet der G7-Gipfel in Oberbayern, genauer im Schloss Elmau statt. Der Tagungsort hat eine reichhaltige Geschichte, die allgemein eher wenig bekannt ist. Im Vorfeld des Gipfels lohnt es sich doch, etwas mehr darüber zu erfahren!

Die Geschichte des Hotels

Der Name des Ortes, also Elmau, wurde das erste Mal im Jahr 1395 urkundlich erwähnt. Seine erste große Blüte erfuhr es aber erst später, als zwei Verehrerinnen des Märchenkönigs Ludwig II. das Anwesen kauften und der König eine Wohnung im zugehörigen Gasthaus hielt. Dort übernachtete er oft, wenn er sich auf dem Weg zum Königshaus am Schachen aufmachte. Dieser Weg, der auch heute noch gegangen werden kann, ist nun unter dem Namen „Königsweg“ bekannt.

Das Gebäude, wie es sich uns heute präsentiert, wurde jedoch erst von dem Schriftsteller, Philosophen und Theologen Johannes Müller für seine Leser und Anhänger 1914‑1916 errichtet. Es sollte als Refugium kulturprotestantischer deutscher Innerlichkeit dienen. Johannes Müller wurde nach dem 2. Weltkrieg als Hauptschuldiger verurteilt, da er Hitler „in Wort und Schrift“ verherrlicht hatte, obwohl er sich gleichzeitig für die Juden eingesetzt und den Antisemitismus der Nationalsozialisten verurteilt hatte. Die Geschichte rund um den Philosophen ist also sehr schwierig und nicht eindeutig in Schwarz-Weiß zu malen.

Der Staatskommissar der Bayerischen Regierung enteignete die Familie und nutzte das Schloss dann bis 1951 für die Herberge rassistisch, religiös und politisch Verfolgter. Nach einem Revisionsverfahren wurde das Schloss aber wieder an die Kinder Müllers zurückgegeben.

Diese renovierten den unter Denkmalschutz stehenden Gebäudekomplex und eröffneten es als Spa neu. Es entwickelte sich zu einem exklusiven „Luxury Spa & Cultural Hideaway“ weiter und gehört heute der Hotelallianz „The Leading Hotels of the World“ an.

Heute fühlen sich die Betreiber der Geschichte verpflichtet. Sie sorgten deshalb dafür, dass sich das Schloss zu einem Tagungs- und Vortragsort deutscher Kultur- und Philosophiegeschichte sowie der problematischen Beziehung von Religion und Politik entwickelte.

Das kulturelle Angebot

Auch im Vorfeld des G7-Gipfels finden natürlich Tagungen und Vortragsreihen im Schloss Elmau statt. Noch im März findet ein Diskurs bedeutender Historiker über die Stabilität und Bedeutung von Friedensverträgen unter dem Titel „A Peace to end all Peace“ statt.

Neben den Diskursen werden wieder einige Autorenlesungen stattfinden. Unter anderem mit dem Chefredakteur der Zeit, Giovanni di Lorenzo und Rachel Kushner.

Zu den zentralen kulturellen Anliegen des Schlosses zählt schon sehr lange die klassische Musik, zu der sich auch immer öfter das ein oder andere Jazzensemble gesellt.

Die kulinarischen Genüsse des Schlosses Elmau

Natürlich ist das Schloss nicht nur auf kulturelle und geistige Genüsse ausgerichtet, sondern bietet ebenso Raum für exklusive Wein- oder Cognac-Verkostungen. Die zum Schloss gehörenden Restaurants verwöhnen den Gast mit kulinarischen Genüssen aus aller Welt. Man kann dort in der asiatischen über die italienische, bis hin zur kreativen modernen Küche schwelgen. Sie wurden schließlich mit dem renommierten Michelin Stern ausgezeichnet. Da steht einem vollendeten Genuss wirklich nichts mehr im Weg.

Uriger geht’s auf der Elmauer Alm zu, die sich auf einem 1203m hohen Bergrücken befindet und einen wunderbaren Panorama-Rundblick auf die Alpen und ins Tal ermöglicht. Im Winter kann man sie auch mit den Langlaufski auf einer Loipe von Schloss Elmau aus erreichen.

Fakten und Daten zum Schloss Elmau

Im Schloss selbst befinden sich siebzig atemberaubende Deluxe Zimmer und Suiten sowie 18 Zimmer im denkmalgeschützten Teil des Gebäudes. Des Weiteren gibt es noch 35 Suiten und Appartements im 2003 errichteten Westflügel. Die Nutzung des Spas, der Eintritt zu den kulturellen Veranstaltungen usw. sind selbstverständlich inklusive.

Am 21. März 2015 steht neben dem altbekannten Schloss Elmau die Eröffnung des Schlosses Elmau Retreat an, welches Spa-Ästheten eine ungeahnte Freiheit und Geborgenheit mit einem einzigartigen Ausblick auf das Wetterstein Gebirge garantiert. Im neu gebauten Retreat werden 57 Suiten & Juniorsuiten vermietet.

Warum findet der G7-Gipfel im Schloss Elmau statt?

Die Kanzlerin traf die Entscheidung, das Gipfeltreffen im Schloss Elmau stattfinden zu lassen. Es ist nicht nur wegen seiner Geschichte ein passender Verhandlungsort, sondern seine wunderschönen Lage und die Natur, könnten die Gespräche insgesamt positiv beeinflussen, sodass man zu gemeinsamen Lösungen in weltpolitischen Fragen findet.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.9/10 (11 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +5 (from 7 votes)
Das Schloss Elmau: Tagungsort des diesjährigen G7-Gipfels, 5.9 out of 10 based on 11 ratings